Liebe Eltern, Schülerinnen und Schüler,
langsam, ganz langsam kommen Schritt für Schritt die Klassen, entsprechend der Vorgaben des Kultusministeriums, zurück an die Schulen. Wie dies im Einzelnen abläuft erfahren Sie/Ihr nun.

Ab dem 18. Mai 2020 startet der tägliche Schulunterricht bis zu den Pfingstferien für die Klassen 4 in sehr reduzierte Unterrichtszeit, von täglich drei Unterrichtsstunden. An den Prüfungstagen/Realschulabschlussprüfung: 20.; 25.; u 27. Mai findet kein Unterricht statt.

Für die Klassen 1 bis 3 wurde der Schulstart für die Zeit nach den Pfingstferien festgelegt. Das heißt, nach den Pfingstferien werden im wöchentlichen Wechsel (A und B Wochen) alle Grundschulklassen der Klassen 1 bis 4 jeweils täglich drei Unterrichtsstunden bekommen. Also eine Woche täglich Schule mit ca. drei Stunden, dann wieder eine Wochen Lernen zu Hause. An den Prüfungstagen/Hauptschulabschlussprüfung: 16.; 18.; u 22. Juni findet kein Unterricht statt.

Die Schule startet auch für die Schüler der Klassen 5 bis 8 erst nach den Pfingstferien.  Die Klassen 9 und 10 (Prüfungen stehen an) sind bereits jetzt in der Schule. Auch für die oberen Klassen wird es ab dem 15. Juni 2020 Unterricht im wöchentlichen Wechsel (A und B Wochen) mit täglichem Unterricht von ca. vier Stunden geben und dann wird wieder eine Woche selbsttätiges Lernen von Hause aus stattfinden.

Um die Abstandsregeln einhalten zu können, werden alle Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt. Nur so gelingt es, den nötigen Sicherheitsabstand während des Unterrichts einzuhalten. Die Klassenlehrkräfte werden alle Eltern darüber informieren, wer wann in die Schule zu kommen hat. Sie erfahren dies spätestens bei der Materialabholung am 18.Mai. Auf der Homepage sehen sie dann auch, welche Klassen in welcher Woche der Schulbesuch nach den Pfingstferien vorgesehen ist. Die Details erfolgen, wie erwähnt, immer über die Klassen-lehrkräfte.

Die Notbetreuung bleibt selbstverständlich für die Klassen 1 bis 7 bestehen und bezieht sich inzwischen auch auf die ursprünglichen Stundenplanzeiten mit Nachmittagsunterricht vor Corona.

Wir bitten Sie/Euch zu akzeptieren, dass wir im Schulgebäude und dem Pausengelände das Tragen eines Mund-Nasenschutzes verlangen. Wir müssen andere schützen, nur so kann eine langsame Schulöffnung gelingen. Im Schuleingangsbereich sollen sich die ankommenden Kinder sofort in die Klassenzimmer begeben und die Hände waschen. Darauf legen wir Wert. Um die Infektionsrisiken zu verringern, bitten wir Eltern und andere Besucher, nicht das Schulhaus zu betreten.  Sie müssen zum Betreten der Schule einen Termin vorab ausmachen. Vielen Dank für Ihr/Euer Verständnis. Sie schützen/Ihr schützt damit die anderen Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und die Mitarbeiter der Schule.

A - Wochen:  15.06. – 19.06 / 29.06 – 03.07. / 13.07 –  17.07

Klassen: 1,3,5 und 6

B – Wochen:  22.06. – 26.06. / 6.07. – 10.07. / 20.07. – 24.07

Klassen: 2,4,7 und 8

Prüfungstermine:

RS:  20.; 25.; u 27. Mai

HS: 16. ; 18.; u 22. Juni

An diesen Prüfungstagen findet kein anderer Unterricht statt

Auch wenn alles etwas fremd und ungewöhnlich ist, wir freuen uns als Kollegium riesig darauf, bald wieder mehr Schülerinnen und Schüler im Haus zu haben.  Und wir versichern Ihnen/Euch, dass wir uns bemühen, den Vorgaben zum Schutze der Schülerschaft gerecht zu werden und gleichzeitig bestrebt sind, die Balance zwischen Vorsicht und Zuversicht zu vermitteln.

Ottmar Dörrer
Rektor

 

Elternbrief als PDF

Kurzinfo als PDF