Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte  der Grundschüler,

liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, den 29. Juni 2O2O, findet an unserer Schule ein Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen statt. Darüber möchte ich Sie nun im Folgenden näher informieren.

Jede Klasse wird täglich über vier Zeitstunden am Vormittag unterrichtet! Der Unterricht wird vorwiegend die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht beinhalten. Innerhalb des Klassenverbandes entfällt für die Kinder die Abstandsregel. Wichtig ist dabei jedoch, dass es sich um konstante Gruppen handelt. Verschiedene Gruppen sollten sich weiterhin nicht vermischen. Mit anderen Worten: Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen müssen nach Möglichkeit weiterhin Abstand zueinander halten. Aus diesem Grund sind der Schulbeginn und das Schulende zeitlich gestaffelt organisiert. Die Schülerinnen und Schüler kommen möglichst pünktlich im Pausenhof an. Für jede Klasse ist ein bestimmter Wartebereich im Pausenhof markiert. Die Lehrkraft holt die Kinder dann entsprechend im Pausenhof ab. Auch die große Pause findet im Klassenverband statt. Bewegungs- und Vesperpausen werden flexibel im Klassenzimmer abgehalten. Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend zu trinken mit, da der Wasserspender weiterhin aus Hygienegründen außer Betrieb bleibt.

Schulzeiten:

 4a, 4b, 4c:   07.30 Uhr bis 11.30 Uhr
  3a, 3b:   07.45 Uhr bis 11.45 Uhr
 2a, 2b:   08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
 1a, 1b:  08.15 Uhr bis 12.15 Uhr

 

Alle Schülerinnen und Schüler haben ihre vier Zeitstunden am Vormittag bei nur einem festen Lehrkräfteteam. Unsere Angebote der Ganztagesschule (Nachmittagsunterricht / Hausaufgabenhilfe, AG`s) sowie das Mittagessen finden nicht statt. Bitte melden Sie sich, falls Sie dringend eine Betreuung außerhalb der Unterrichtszeiten für Ihr Kind benötigen. Möglich ist eine Betreuung vor dem Unterricht täglich ab 07.30 Uhr sowie nach dem Unterricht bis 15.00 Uhr. Falls Ihr Kind nicht am Regelbetrieb teilnehmen soll, reicht weiterhin eine formlose Entschuldigung auf üblichem Wege. In diesem Fall wird das Fernlernen fortgesetzt. Bei Krankheitssymptomen müssen die Schülerinnen und Schüler unbedingt zu Hause bleiben und in der Schule entschuldigt werden. Erkrankungen oder Verdachtsfälle. auch im familiären Umfeld. im Zusammenhang mit dem Coronavirus bitte unverzüglich an die Schule melden. Des Weiteren möchte ich Sie darum bitten, die Gesundheitsbestätigung (siehe Anlage) für Ihr Kind auszufüllen, zu unterschreiben und am Montag, 29.05. beim KlassenlehrerIn abzugeben. Weiterhin gelten für uns die Hygienehinweise des Kultusministeriums, umgesetzt durch den Hygieneplan der Stadt Geislingen für die Geislinger Schulen. Bitte beachten Sie, dass für externe Besucher der Schule eine Maskenpflicht besteht. Leider kann ich Ihnen momentan noch keine Auskunft zum kommenden Schuljahr 20201/22 geben, da es noch nicht klar ist, wann die Schulen zum tatsächlichen Regelbetrieb übergehen können.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ottmar Dörrer

(Rektor)

Elternbrief.pdf

Gesundheitsbestätigung.pdf