Liebe Eltern,

aufgrund der steigenden Infektionszahlen werden wir ab dem 15.03.2021 für die Klassen 5 und 6 keinen Unterricht in vollständiger Klassengröße anbieten.

Ab der kommenden Woche werden die Klassen 5 und 6 in den Präsenzunterricht wechseln, allerdings in halben Klassen. Die Klassen werden von ihren Klassenlehrerinnen in zwei Gruppen aufgeteilt.

Außerdem wird es eine A und eine B Woche geben.

  • In der A Woche kommt die 1. Gruppe der Klasse an drei Tagen (Mo, Mi und Fr).
  • In der B Woche ist die 1. Gruppe lediglich an zwei Tagen (Di und Do) an der Schule. Die 2. Gruppe kommt demnach immer entgegengesetzt.

Das bedeutet die ganze Klasse erhält den Unterricht von einer Woche nun in zwei Wochen. Damit die SchülerInnen am folge Tag, an dem sie keine Schule haben, arbeiten können, bekommen sie von den LehrerInnen Aufgaben am Tag zuvor, die sie bitte zu Hause bearbeiten.

Durch die Verkleinerung der Klassen kann das Abstandsgebot gewährleistet werden und wir haben beim gleichzeitigen Tragen von medizinischen Masken oder FFP-2 Masken größtmögliche Sicherheit.

Auch kann so das Essen in der Mensa ohne größere Probleme ablaufen.

Die Klassen 7 bis 9M bleiben weiterhin, laut Erlass, komplett im Fernunterricht und können zu LSA´s in die Schule kommen.

 

Die GS- Klassen 1 bis 4 kommen, wie geplant, in vollständiger Klassengröße nach Stundenplan zum Unterricht.

Hinsichtlich Schnelltestmöglichkeiten gibt es von schulischer Seite noch keine Lösung.

 

Da möchten wir Sie bitten in den Apotheken und bei den Ärzten von der Möglichkeit der kostenlosen zwei Schnelltests pro Woche für alle Schülerinnen Gebrauch zu machen.



Wir hoffen auf Ihr Verständnis, freuen uns auf Ihre Kinder und wünschen einen guten Schulstart.

Bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung