Liebe Eltern,

nach Vorgaben des Staatlichen Schulamtes, findet vor den Pfingstferien kein Wechselunterricht statt.

Nachdem die Inzidenzzahlen bundesweit sinken, gehen wir davon aus, dass wir nach den Ferien für zwei Wochen mit Wechselunterricht in der Sekundarstufe beginnen können. Das bedeutet für die Schüler der Klassen 5 bis 9M, dass jeweils die Hälfte der Klasse im Unterricht beschult werden kann.

z.B. in der ersten Woche:

Kl.5a/1 Mo, Di, Mi 

Kl.5a/2 Do, Fr

und in der nachfolgenden Woche:

Kl.5a/2 Mo, Di, Mi  

Kl.5a/1 Do, Fr

Wir werden in unserem Wechselunterricht die Schüler nach Stundenplan beschulen. In welcher Gruppe sich ihr Kind befindet, wird Ihnen vom jeweiligen KlassenlehrerIn mitgeteilt.

In der Grundschule starten wir nach den Ferien mit dem Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen. Das bedeutet, die Klassen 1 bis 4 werden nach dem regulären Stundenplan beschult.

Ab 14. Juni werden wir dann auch wieder unsere Mensa öffnen. Bitte informieren Sie sich auf der Homepage, da Sie wieder bis Donnerstag (10.06.2021) vorbestellen müssen. Das bedeutet in der ersten Woche gibt es kein Mensaessen. Geben Sie Ihren Kindern bitte ein ausreichende Vesper mit.

Weiterhin gilt eine inzidenzunabhängige Testpflicht an den Schulen mit zwei Testungen pro Woche bei Teilnahme am Präsenzunterricht.

Außerdem ist eine Teilnahme am Unterrichtsbetrieb nicht mehr möglich, wenn sich ein Lernender nicht testet. Die Personensorgeberechtigten werden in diesem Fall informiert und gebeten, die Schülerin bzw. den Schüler schnellstmöglich abzuholen. Das bedeutet, ihr Kind muss uns eine "Einverständniserklärung Selbsttest" von Ihnen unterschrieben vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Liebe Eltern,

nach heutigem Stand (12.05.2021) findet in der kommenden Woche mindestens bis einschließlich Donnerstag (20.05.2021) leider immer noch kein Präsenzunterricht für die Klassen 1-8 und 9M statt, da die Zählung der 7-Tage –Inzidenzwerte im Landkreis Göppingen eine Öffnung der Schulen immer noch nicht zulässt.

 

Für die Klassen 5 bis 9M wird das Material digital verteilt.

 

Die Klassen 1-4 werden wieder mit Lernpaketen versorgt. Diese können am Montag (17.05.2021) im Klassenzimmer ihres Kindes abgeholt werden.

Bitte halten Sie sich, wenn möglich, an nachfolgende Abholzeiten:

KLASSEN 1. Zwischen   8.00 Uhr und   9.00 Uhr

KLASSEN 2. Zwischen   9.00 Uhr und 10.00 Uhr

KLASSEN 3. Zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr

Die Klasse 4 hat bereits die Pakete für die kommende Woche abgeholt.

 

Die Notbetreuung für die Klassen 1-7 findet weiterhin statt, die Anmeldungen erfolgten bereits letzte Woche.

 

Für die Abschlussklassen findet wie gewohnt Präsenzunterricht statt.

Weiterhin gilt eine inzidenzunabhängige Testpflicht an den Schulen mit zwei Testungen pro Woche bei Teilnahme am Präsenzunterricht vorsieht.

Außerdem ist eine Teilnahme am Unterrichtsbetrieb nicht mehr möglich, wenn sich ein Lernender nicht testet. Die Personensorgeberechtigten werden in diesem Fall informiert und gebeten, die Schülerin bzw. den Schüler schnellstmöglich abzuholen. Das bedeutet, ihr Kind muss uns eine „Einverständniserklärung Selbsttest“, von Ihnen unterschrieben vorlegen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Liebe Eltern,

in der Woche vom 10.-12. Mai 2021 findet leider immer noch kein Präsenzunterricht für die Klassen 1-8 und 9M statt, da die Zählung der 7-Tage –Inzidenzwerte im Landkreis Göppingen eine Öffnung der Schulen vor Christi Himmelfahrt immer noch nicht zulässt.

Da am 14.Mai in der Raumschaft Geislingen ein beweglicher Ferientag ist, kann an diesem Freitag keine Voranmeldung zur Notbetreuung in der Woche (17. – 21 Mai/Vorpfingstferienwoche) erfolgen. Daher bitten wir Sie für den evtl. Bedarfsfall, ihre Notbetreuung bereits am 7. Mai (schon mal vorsorglich) mit abzugeben.

Sollte ab dem 17. Mai Wechsel-, bzw. wieder Regel-Schulbetrieb stattfinden, werden wir ihre Voranmeldung entsprechend anpassen.

Natürlich werden wir Sie über diese Homepage tagesaktuell informieren, sollten sich die obigen Überlegungen realisieren.

Für die Klassen 5 bis 9M wird das Material digital verteilt.

Die Klassen 1-4 werden wieder mit Lernpaketen versorgt. Diese können am Montag (10.05.2021) im Klassenzimmer ihres Kindes abgeholt werden.

Bitte halten Sie sich, wenn möglich, an nachfolgende Abholzeiten:

KLASSEN 1. Zwischen   8.00 Uhr und   9.00 Uhr

KLASSEN 2. Zwischen   9.00 Uhr und 10.00 Uhr

KLASSEN 3. Zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr

KLASSEN 4. Zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr

 Für die Klassen 1-7 bieten wir wieder eine Notbetreuung an.

Bitte melden Sie ihr Kind am 07.05.2021 zwischen 9.00 Uhr und 11.00 Uhr telefonisch unter 07331 961677 im Sekretariat der Gemeinschaftsschule am Tegelberg an. 

Für die Abschlussklassen findet wie gewohnt Präsenzunterricht statt.

Weiterhin gilt eine inzidenzunabhängige Testpflicht an den Schulen mit zwei Testungen pro Woche bei Teilnahme am Präsenzunterricht vorsieht.

Außerdem ist eine Teilnahme am Unterrichtsbetrieb nicht mehr möglich, wenn sich ein Lernender nicht testet. Die Personensorgeberechtigten werden in diesem Fall informiert und gebeten, die Schülerin bzw. den Schüler schnellstmöglich abzuholen. Das bedeutet, ihr Kind muss uns eine „Einverständniserklärung Selbsttest“, von Ihnen unterschrieben vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Liebe Eltern,

in der Woche vom 03.-07. Mai 2021 findet leider immer noch kein Präsenzunterricht für die Klassen 1-8 und 9M statt, da der 7-Tage –Inzidenzwert im Landkreis Göppingen immer noch über 165 liegt.

Für die Klassen 5 bis 9M wird das Material digital verteilt.

Die Klassen 1-4 werden wieder mit Lernpaketen versorgt. Diese können am Montag (03.05.2021) im Klassenzimmer ihres Kindes abgeholt werden.

Bitte halten Sie sich, wenn möglich, an nachfolgende Abholzeiten:

KLASSEN 1. Zwischen   8.00 Uhr und   9.00 Uhr

KLASSEN 2. Zwischen   9.00 Uhr und 10.00 Uhr

KLASSEN 3. Zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr

KLASSEN 4. Zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr

 Für die Klassen 1-7 bieten wir wieder eine Notbetreuung an.

Bitte melden Sie ihr Kind am 30.04.2021 zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr telefonisch unter 07331 961677 im Sekretariat der Gemeinschaftsschule am Tegelberg an. 

Für die Abschlussklassen findet wie gewohnt Präsenzunterricht statt.

Weiterhin gilt eine inzidenzunabhängige Testpflicht an den Schulen mit zwei Testungen pro Woche bei Teilnahme am Präsenzunterricht vorsieht.

Außerdem ist eine Teilnahme am Unterrichtsbetrieb ist nicht mehr möglich, wenn ein Lernender sich nicht testet. Die Personensorgeberechtigten werden in diesem Fall informiert und gebeten, die Schülerin bzw. den Schüler schnellstmöglich abzuholen. Das bedeutet, ihr Kind muss uns eine „Einverständniserklärung Selbsttest“, von Ihnen unterschrieben vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung

Liebe Eltern,

in der Woche vom 26.-30.04.2021 findet leider immer noch kein Präsenzunterricht für die Klassen 1-8 und 9M statt, da der 7-Tage –Inzidenzwert im Landkreis Göppingen immer noch über 200 (165) liegt.

Für die Klassen 5 bis 9M wird das Material digital verteilt.

Die Klassen 1-4 werden wieder mit Lernpaketen versorgt. Diese können am Montag (26.04.2021) im Klassenzimmer ihres Kindes abgeholt werden.

Bitte halten Sie sich, wenn möglich, an nachfolgende Abholzeiten:

KLASSEN 1. Zwischen   8.00 Uhr und   9.00 Uhr

KLASSEN 2. Zwischen   9.00 Uhr und 10.00 Uhr

KLASSEN 3. Zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr

KLASSEN 4. Zwischen 11.00 Uhr und 12.00 Uhr

 Für die Klassen 1-7 bieten wir wieder eine Notbetreuung an.

Bitte melden Sie ihr Kind am 23.04.2021 zwischen 9.00 Uhr und 11.00 Uhr telefonisch unter 07331 961677 im Sekretariat der Gemeinschaftsschule am Tegelberg an. 

Für die Abschlussklassen findet ab Montag wieder Präsenzunterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler werden von den jeweiligen Klassenlehrkräften über die Unterrichtszeiten informiert.

Zwischenzeitlich wurde auf der Bundesebene ein Gesetzentwurf zur Änderung des lnfektions-schutzgesetzes erstellt, der eine inzidenzunabhängige Testpflicht an den Schulen mit zwei Testungen pro Woche bei Teilnahme am Präsenzunterricht vorsieht.

Diese Regelung ist, sobald sie in Kraft tritt, auch für die Schulen in Baden-Württemberg verbindlich

Außerdem ist eine Teilnahme am Unterrichtsbetrieb ist nicht mehr möglich, wenn ein Lernender sich nicht testet. Die Personensorgeberechtigten werden in diesem Fall informiert und gebeten, die Schülerin bzw. den Schüler schnellstmöglich abzuholen. Das bedeutet, ihr Kind muss uns eine „Einverständniserklärung Selbsttest“, von Ihnen unterschrieben vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung