Liebe Eltern,

nach Vorgaben des Staatlichen Schulamtes, findet vor den Pfingstferien kein Wechselunterricht statt.

Nachdem die Inzidenzzahlen bundesweit sinken, gehen wir davon aus, dass wir nach den Ferien für zwei Wochen mit Wechselunterricht in der Sekundarstufe beginnen können. Das bedeutet für die Schüler der Klassen 5 bis 9M, dass jeweils die Hälfte der Klasse im Unterricht beschult werden kann.

z.B. in der ersten Woche:

Kl.5a/1 Mo, Di, Mi 

Kl.5a/2 Do, Fr

und in der nachfolgenden Woche:

Kl.5a/2 Mo, Di, Mi  

Kl.5a/1 Do, Fr

Wir werden in unserem Wechselunterricht die Schüler nach Stundenplan beschulen. In welcher Gruppe sich ihr Kind befindet, wird Ihnen vom jeweiligen KlassenlehrerIn mitgeteilt.

In der Grundschule starten wir nach den Ferien mit dem Präsenzunterricht unter Pandemiebedingungen. Das bedeutet, die Klassen 1 bis 4 werden nach dem regulären Stundenplan beschult.

Ab 14. Juni werden wir dann auch wieder unsere Mensa öffnen. Bitte informieren Sie sich auf der Homepage, da Sie wieder bis Donnerstag (10.06.2021) vorbestellen müssen. Das bedeutet in der ersten Woche gibt es kein Mensaessen. Geben Sie Ihren Kindern bitte ein ausreichende Vesper mit.

Weiterhin gilt eine inzidenzunabhängige Testpflicht an den Schulen mit zwei Testungen pro Woche bei Teilnahme am Präsenzunterricht.

Außerdem ist eine Teilnahme am Unterrichtsbetrieb nicht mehr möglich, wenn sich ein Lernender nicht testet. Die Personensorgeberechtigten werden in diesem Fall informiert und gebeten, die Schülerin bzw. den Schüler schnellstmöglich abzuholen. Das bedeutet, ihr Kind muss uns eine "Einverständniserklärung Selbsttest" von Ihnen unterschrieben vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen

Die Schulleitung